Es geht los!

Kein halbes Jahr ist es her, dass ich den Film “Taste the waste” von Valentin Thurn gesehen habe. Seitdem beschäftige ich mich intensiv mit dem Thema der Lebensmittel-Rettung. So treibe ich gemeinsam mit anderen den Aufbau der Regionalgruppe von foodsharing in Ravensburg/Weingarten voran. Die Aktivitäten zeigen erste – essbare – Früchte. Unfassbar finde ich nach wie vor, dass es günstiger – sprich wirtschaftlicher – ist, Lebensmittel wegzuschmeißen, anstatt sie zu reduzierten Preisen zu verkaufen.

So hat mich der Gedanke nicht mehr losgelassen, ein Unternehmen zu gründen bzw. eine Kampagne zu starten, um die Lebensmittel-Verschwendung zu reduzieren, die Verbraucher aufzuklären und das Ganze mit den Spielregeln unseres derzeitigen Wirtschaftssystems. Zugegeben, meine Idee ist nicht ganz neu. Regionale Restpostenmärkte gibt es schon, Online-Handelsplattformen für Großhändler von Restposten gibt es auch und sogar einen Online-Einzelhändler für MHD-Artikel konnte ich ausfindig machen, allerdings in England. In Deutschland gibt es nichts Vergleichbares – noch nicht!

happy-food-shop ist eine Verbraucher-Kampagne und Unternehmen zugleich. Unser Ziel ist das Retten von Lebensmitteln am Anfang der Produktionskette – zum Gemeinwohl. Allerdings nicht mit gemeinnützigen Mitteln, also auf ehrenamtlicher Basis und mit Steuerbegünstigungen. Vielmehr wollen wir auch wirtschaftlich arbeiten, also mit begrenzten Ressourcen möglichst viel erreichen. Gewinne investieren wir in den Aufbau des happy-food-shop und weitere, neue Projekte, die nachhaltiges Leben und respektvolles Miteinander auf unserem Planeten weiter voranbringen.

Es geht los!

Schreib mir doch einen Kommentar!

  1. Hallo Herr Rahe,

    eine überaus lobenswerte Idee, die Sie realisieren! Das darf und wird Schule machen, auch über das “Ländle” hinaus. Ich wünsche Ihnen mega-viel Erfolg mit diesem Projekt! Ich bin dabei…!
    Dankbare Grüße von Peter W.

    Peter Wiermann 19. Juli 2014 at 22:23 #
  2. Hallo Christian,
    auch ich finde Deine Idee wirklich gut und hoffe auf gutes Gelingen. Ich bin auch dabei.

    Viele Grüße und Erfolg!

    Stefan


    Warning: preg_replace(): Unknown modifier '/' in /homepages/4/d251873803/htdocs/foodsavings/wp-content/themes/theonepager/includes/theme-comments.php on line 64
    20. Juli 2014 at 12:23 #
  3. Hallo Christian,

    geniales Projekt, bin ganz auf Deiner Seite und wünsche Dir gutes Gelingen! Vielleicht könntest Du hier noch einen Facebook Button einbauen damit ich Dich auch gleich liken kann?

    Sonnige Grüße aus München
    Heidi

    Heidi Schreiber 20. Juli 2014 at 12:40 #
    • Vielen Dank für Dein Eintragen!
      Die Facebook-Seite ist in Arbeit :)

      Christian B. Rahe 20. Juli 2014 at 13:41 #
  4. Lieber Christian,
    das ist eine super Idee, zu der ich dich beglückwünsche und dir ganz viel Erfolg wünsche! Gerne werde ich deine Idee in die Welt tragen, damit du viele Menschen mit happy-food glücklich machen kannst.
    Natürlich bin ich dabei!
    Danke, dass du dazu beiträgst, die Welt ein wenig bewusster zu machen!
    Deine Mutter
    Moni / JonaMo

    JonaMo 25. Juli 2014 at 10:40 #
  5. Spitze Christian!
    Wünsch Dir ganz viel Erfolg und freu mich auf weitere News zum konkreten Mitmachen! Also… die ersten Lebensmittel zum Kaufen dann…. :-)
    Liebe Grüße! Alles Liebe und Gute!
    Sonja


    Warning: preg_replace(): Unknown modifier '/' in /homepages/4/d251873803/htdocs/foodsavings/wp-content/themes/theonepager/includes/theme-comments.php on line 64
    27. Juli 2014 at 17:00 #
  6. Hallo Christian,
    ich finde wir leben in einer Zeit wo alles immer schneller und teurer wird. Ich freue mich auf den Start des Verkaufs, weil ich immer auf der suche bin mich
    und meine Familie günstig und gut zu ernähren. Wenn man nur schon die Milchpreise anschaut die in den letzten Jahren sehr gestiegen sind. Von Jahr zu Jahr zahlt man mehr. Die letzte Milch-Rechnung bei uns hatte ergeben, dass wir im Jahr ca. 105 Euro mehr ausgeben müssen bei gleichem Verbrauch. Sprich Milch Quark, Käse, Johgurt + Butter. Verdiene aber nicht mehr, sondern es wird immer mehr gekürzt… Und das ja nicht nur bei uns ,Anderen geht es ja ähnlich.
    Wie gesagt ich bin dabei und freue mich schon den einen oder anderen Cent zu sparen.
    Viele grüße aus Aachen, Carola


    Warning: preg_replace(): Unknown modifier '/' in /homepages/4/d251873803/htdocs/foodsavings/wp-content/themes/theonepager/includes/theme-comments.php on line 64
    10. Oktober 2014 at 13:04 #
    • Liebe Carola,

      ja, Qualität zu einem günstigen Preis – das möchten wir alle. Im europäischen Vergleich sind Lebensmittel so günstig wie nirgends. Das liegt mit daran, dass wir Deutschen gerne am Lebensmittel sparen. Gute Qualität hat allerdings ihren Preis. Und wenn wir eine faire Vergütung der Produzenten auch berücksichtigen, sind die Lebensmittelpreise in Deutschland teilweise eher zu gering. Gerade für Milch kämpfen Landwirte seit Jahren für höhere Preise, da Subventionen nach und nach weggefallen sind – ohne wirtschaftlichen Ausgleich für sie. Durch die verhältnismäßig geringen Milchpreise mussten viele kleinere Landwirte bereits Ihr Milchvieh aufgeben, andere bauen Ihren Hof auf – man könnte sagen – industrielle Größen aus. Bei konventioneller Produktion und Viehhaltung bedeutet dies häufig, dass die Milchkühe in Ihrem Leben nie auf einer Weide gegrast haben, sondern Tag und Nacht im Stall stehen, um Milch zu “produzieren”. Und dann sind wir wieder bei der Frage nach der Qualität.

      Ich bin der Meinung, dass wir als Konsument mit unserem Geld entscheiden, was wir unterstützen, insbesondere welche Produktionsbedingungen. Daher sollte bei der Kaufentscheidung nicht der Preis im Vordergrund stehen, sondern die Qualität, die Herkunft, die Arbeitsbedingungen etc. Mit dem happy-food-shop beabsichtigen wir in erster Linie die Weitergabe von genießbaren Lebensmitteln “mit Makel” an Verbraucher, damit weniger Lebensmittel verschwendet werden. Der niedrigere Preis darf auch “Schnäppchenjäger” anlocken, jedoch dient er vor allem als Hinweis und Anreiz, diese “geretteten” Lebensmittel zuerst zu kaufen und zu verbrauchen.

      Wenn du auch weiterhin mit von der Partie bist und unsere gemeinsame Sache unterstützt, freue ich mich.

      Christian B. Rahe 14. Oktober 2014 at 23:26 #
      • Hallo Christian,
        das in Deutschland Lebensmittel günstig wie nie sind das ist schon klar. Aber wir ernähren uns nur von Qualitativ guten Lebensmitteln. Ich gehe beim Bauern um die Ecke kaufen ,auch wenn das Obst und das Gemüse nicht in der Norm sind schmeckt es besser als vom Supermarkt wo ich mindestens das doppelte bezahlen muss, und eine sehr geringe Qualität angeboten bekomme. Ich möchte bei euch mitmachen weil es sich sein kann das so viele Lebensmittel weggeschmissen werden .
        Auch wenn ich immer auf der Suche bin nach Qualitativ günstigen Lebensmittel ,heißt das nicht das ich nicht mehr bezahlen will, sondern ich nur ein geringes Einkommen zur Verfügung habe. Wenn unsere Jungs Ihre Freundin mitbringen sitzen wir mal eben mit 8 Pers. am Tisch und holt man die Omas noch dazu gehen schon ne menge Lebensmittel drauf.
        Schöne Grüße Carola


        Warning: preg_replace(): Unknown modifier '/' in /homepages/4/d251873803/htdocs/foodsavings/wp-content/themes/theonepager/includes/theme-comments.php on line 64
        19. Oktober 2014 at 19:23 #
  7. Hallo!
    Ich finde es sehr toll das mal sowas aufgekriffen wird.
    Ich bin Frührentner und beziehe eine kleine Erwerbsminderungsrente wovon nach 14Tagen nicht mehr übrig ist.
    Ich freu mich sehr auf eure Angebote


    Warning: preg_replace(): Unknown modifier '/' in /homepages/4/d251873803/htdocs/foodsavings/wp-content/themes/theonepager/includes/theme-comments.php on line 64
    22. Oktober 2014 at 18:04 #
    • Hallo ,
      das ist das Problem in Deutschland! Jeder der zuwenig hat wird durch Harz 4 aufgestockt,
      doch die ,die 1 Euro über dem Satz sind? Die müssen gucken wo sie bleiben.
      Versuche mal kurz vor Toreschluß einzukaufen, das Angebot ist zwar nicht mehr so groß, doch es wird viel für 50 % vom Preis rausgeschmissen. Am besten Samstags abends, oder vor Feiertagen.
      Viel Erfolg Carola


      Warning: preg_replace(): Unknown modifier '/' in /homepages/4/d251873803/htdocs/foodsavings/wp-content/themes/theonepager/includes/theme-comments.php on line 64
      24. Oktober 2014 at 11:58 #